News

Blockbuster

Kritik: Verschwörung

Stieg Larsson hat mit seiner „Millennium-Trilogie“, so manchen Krimi-Fan auf Wolke 7 schweben lassen. Die Handlung rund um die gothic-angehauchte Hackerin Lisbeth Salander zählt bis heute zu den Bestsellern der modernen Thriller-Kultur. Nach dem Tod […]

Kritiken

Kritik: The Deuce (Staffel 2)

1977 hat Eileen (Maggie Gyllenhaal) eine Vision. Die Zeit – fünf Jahre, nachdem wir die Akteure von „The Deuce“ kennengelernt haben – hat sich verändert. Das Geld wird in immer dickeren Bündeln lasziv abgezählt, der […]

Blockbuster

Kritik: Robin Hood (2018)

Nach dem schlechten Peter Berg Film „Mile 22“, und dem noch schlechteren „Hunter Killer“ von Donovan March, konnte es eigentlich nicht mehr schlimmer kommen. Aber bei der Vergabe des bösesten Fehlgriffs des Jahres hat eindeutig […]

Filmkritiken

Zweitkritik: Mandy

Ein Filmabend, nachts. Monster lauern draußen. Das Monster drinnen wird von der Mattscheibe zurückgezogen, es kann nicht in die Wirklichkeit entfliehen. Red (Nicolas Cage) und seine Liebste Mandy (Andrea Riseborough) gruseln sich wohlig, als sie […]

Arthouse

Kritik: The House That Jack Built

Fünf Kapitel, fünf Vorfälle, ein Epilog. Erster Vorfall. Die Frau und der Wagenheber. Zweiter Vorfall. Die Frau und das Blut. Dritter Vorfall. Die Frau und ihre Kinder. Vierter Vorfall. Die Frau. Fünfter Vorfall. Die Kugel. […]

Blockbuster

Kritik: Outlaw King

Würde sich HBO in dessen „Game–of–Thrones“-Universum die Dienste des Briten David Mackenzie sichern, hätte der amerikanische Fernsehprogrammanbieter höchstwahrscheinlich einen Hauptgewinn gezogen. Mackenzie drosselt, wenn nötig, die Lautstärke, ist aber im weiteren Sinne fähig, aufgeweichte Schlammgruben […]

Filmkritiken

Zweitkritik: The Ballad of Buster Scruggs

Um gleich mit einem hartnäckigen Missverständnis aufzuräumen, hatten die Coens ihren ersten Netflix-Film „The Ballad of Buster Scruggs“ nie als Serie geplant. Nichtsdestotrotz blieb eine episodische Anthologie-Struktur von vornherein erhalten. Die Aufregung war ihr Werk […]

Arthouse

Kritik: Suspiria (2018)

Was ist von dem (kühnen) Versuch zu halten, ein Remake des stilbildenden Dario-Argento-Hauptwerks „Suspiria“ (1977) umzusetzen? Nichts. Geldverbrennung, Ideenlosigkeit, Größenwahn. Aber von einem Versuch des italienischen Filmemachers Luca Guadagnino? Als die Wahl auf diesen ungewohnten […]