Kinomonat März 2013: Revue

Bildquelle: http://www.filmofilia.com/wp-content/uploads/2013/01/TRANCE1.jpg

Ein guter Kumpel  von mir, Tobias Bateman (hat auch einen Blog schaut mal rein: http://movie-in-a-day.blogspot.de) hat mich gefragt, warum ich nicht auch mal sage, was ich von den Filmen halte, die ich diesen Monat gesehen habe, weil er es ja auch auf seinem Blog auch gemacht hat.
Na gut, jetzt mach ich das auch mal.

Das sind die Bewertungen von allen Kinofilmen die ich im März gesehen habe und natürlich mein
Film des Monats.

  • 5/10 – OV Sneak: Hitchcock
  • 6/10 – Sneak: Ein Mords Team ( 1 Sympathiepunkt für Omar Sy)
  • 7/10 – Die fantastische Welt von Oz
  • 6/10 – G.I.Joe Die Abrechnung (1 Punkt Kindheitsbonus)
  • 10/10 – Trance ( hab Karten für die Weltpremiere in London gewonnen und war begeistert, naja eben ein Danny Boyle Film, heißt immer mit vielen Überraschungen)
  • 2,5/10 Voll Abgezockt (schlechte Komödie, ein paar gute Gags, reich aber nicht)

Der beste Film des Monats war für mich ganz klar Trance, weil bei dem Film einfach alles gestimmt hat.
Ihr müsst euch noch bis zum 8. August. 2013 gedulden, dann läuft Trance auch in den deutschen Kinos an.

Was haltet ihr von meinen Bewertungen?
Stimm ihr mit mir überein oder habt ihr ne andere Wertung dazu und welchen von den Filmen habt ihr schon gesehen?

Über Marcel 583 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

1 Kommentar

  1. Hitchcock wollte ich auch erst gucken, hab ich dann aber aufgrund der vielen negativen Stimmen gelassen, denke mal werd ich iwann im heimkino gucken. Ein Mordsteam hat mich ziemlich enttäuscht. Omar war super sympathisch, das war aber auch das einzig wirklich gute am Film. Oz hab ich auch ausgelassen weil Neva meinte er sei schlechter als Alice im Wunderland, und ich hasse Alice im Wunderland hahaha. G.I. Joe: Die Abrechnung… naja G.I. Joe halt, selbst wenn man den Kopf ausschaltet sind die Filmfehler so offensichtlich dass man sie nicht ignorieren kann… dumpfe unterhaltung mit viel Action ist zwar geboten, diese ist aber (bis auf die Ninja-Szene in den Bergen) absolut nicht nachhaltig. Auf Trance freue ich mich schon sehr, bin mal gespannt ob deine Bewertung gerechtfertigt is 😀 und bei Voll Abgezockt bin ich nur froh dass er bei mir nicht in der Sneak lief!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*