Media Monday #115

1. Ich finde, dass Kochbücher zu Serien oder Franchises allgemein eine nette Sache sind, auch wenn ich so etwas noch nie gebraucht habe.

2. Die größte Enttäuschung der letzten Wochen war auf jeden Fall die Serie„Under the Dome“, welcher einfach nur langweilig war und die ich nach 20 Minuten abgestellt habe.

3.„Der Hobbit Extended 3D“ wird für mich auf DVD/Blu-ray ein absoluter Pflichtkauf.

4. Bei „The Dark Knight Rises“ hätte ich mir die Haare raufen können, denn die Logiklücken waren grauenhaft und haben selbst mich, der gerne ein Auge zudrückt, einfach nur gestört.

5. Optik ist nicht alles, aber bei „Pacific Rim“ habe ich zugunsten der fetten und coolen Kloppereien bei der Dramaturgie mehr als ein Auge zugedrückt.

6. Christopher Nolan liefert meines Erachtens (beinahe) immer überzeugende Drehbücher ab, weil sie tolle Dialoge, Emotionen und Action zulassen.

7. Das Blog Bücher-Fans, was noch nicht allzu viele von euch kennen dürften, kann ich nur empfehlen, weil man dort tolle Rezessionen zu Büchern findet.

Über Marcel 581 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*