Arthouse

Kritik: Suspiria (2018)

Was ist von dem (kühnen) Versuch zu halten, ein Remake des stilbildenden Dario-Argento-Hauptwerks „Suspiria“ (1977) umzusetzen? Nichts. Geldverbrennung, Ideenlosigkeit, Größenwahn. Aber von einem Versuch des italienischen Filmemachers Luca Guadagnino? Als die Wahl auf diesen ungewohnten […]

Arthouse

Kurz notiert: Aufbruch zum Mond, Leto

AUFBRUCH ZUM MOND („First Man“, USA 2018/Regie: Damien Chazelle) Das existenzialistische Verlorensein, die DNA der Science-Fiction-Philosophie schlechthin, begeistert Damien Chazelle beileibe nicht. „Aufbruch zum Mond“ ist ein Biopic technizistischer Entmachtung – die Astronauten um Neil Armstrong (betonverhärtet: […]

Filmkritiken

Kritik: BuyBust

„The Raid“ hat actiontechnisch gekonnt gezeigt, was das Kino mit explosiven Kämpfen zu bieten hat. Wenn man diese Garnierung noch mit einem Szenario wie „No Escape“ kombiniert, kann daraus eine interessante Mischung entstehen. Besprechen wir […]

Blockbuster

Kritik: Mile 22

Mark Wahlberg hat in seiner filmischen Laufbahn schon einige Filme gedreht. Unter der Regie von Peter Berg, sind dabei Streifen entstanden wie „Lone Survivor“, „Deepwater Horizon“ oder „Boston“. Das neuste Werk dieses Duos besprechen wir […]

Filmkritiken

Kritik: Solis

Es gibt Filme die nur einen begrenzten Set haben, um sich zu entfalten. Werke wie „Nicht auflegen“ oder „Buried – Lebend begraben“, spielen mit der Klaustrophobie, und entfalten so ihre Wirkung beim Zuschauer. Deswegen besprechen […]