75th Golden Globe Awards 2018 Vorhersage Serien

GOLDEN GLOBE AWARDS (75TH ANNUAL)-- Pictured: "Golden Globe Awards (75th Annual)" Key Art -- (Photo by: NBC)

Kurz vor knapp kommt hier noch unsere Prognose für die Serien:

Beste Serie Drama : Stranger Things

Good Luck von Flock’s Kino und vielleicht folgt demnächst zu dieser fantastischen Serie ja noch eine Kritik.

 

 

Bester Serien-Hauptdarsteller Drama: Freddie Highmore – The Good Doctor

Er hätte es definitiv verdient.

 

Beste Serien-Hauptdarstellerin Drama: Katherine Langford – Tote Mädchen lügen nicht

Wäre gerade wegen ihrer tollen schauspielerischen Leistung in der Serie, die zurecht verlängert wurde, nur gerecht.

 

 

Beste Serie – Komödie/Musical: Black-ish

Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie/Musical: Anthony Anderson – Black-ish

Zu dieser Serie braucht man eigentlich nicht viel zu sagen, außer anschauen.

 

 

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie/Musical: Pamela Adlon – Better Things

Bislang noch nicht gesichtet, sieht aber ganz lustig aus.

 

 

Beste Miniserie oder Fernsehfilm: Big Little Lies

Beste Hauptdarstellerin – Miniserie oder Fernsehfilm: Reese Witherspoon – Big Little Lies
Bester Nebendarsteller – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm: Alexander Skarsgård – Big Little Lies
Beste Nebendarstellerin – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm: Laura Dern – Big Little Lies

 

Diese Serie ist ein Muss, gerade wegen der tollen Besetzung und das der Schöpfer David E. Kelley ist ,bekannt durch Ally McBeal, Boston Legal, Pratice.

 

 

Bester Hauptdarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm: Kyle MacLachlan – Twin Peaks

Da bedarf es keiner Rede, go and get it Kyle!

 

Damit wären wir schon am Ende

CU

Über Marcel 561 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*