Book Club News: Der Jane Fonda und Alicia Silverstone Film Veröffentlichungsdatum steht fest

Quelle: http://movies.trendolizer.com/

Ein Veröffentlichungsdatum wurde von Paramount Pictures für den kommenden Film „Book Club“ festgelegt, so THR. Die Filmstars Jane Fonda (Barbarella, Schwiegersohn), Alicia Silverstone (Clueless, Batman & Robin), Candice Bergen (Murphy Brown, Miss Congeniality), Mary Steenburgen (Stiefbrüder, Zurück in die Zukunft Teil III), Diane Keaton (Etwas muss geben, der Familienstein), Andy Garcia (Ocean’s Eleven, der Pate: Teil III) und Craig T. Nelson (Coach, The Incredibles). Das Drehbuch für den Buchclub wurde von Bill Holderman, dem Autor von „Walk in the Woods“, geschrieben, der auch den Film leiten wird.

„Book Club“ folgt vier lebenslangen Freunden, deren Leben sich ändert, wenn ihr monatlicher Buchclub Fifty Shades of Grey liest. Der Film wird am 18. Mai veröffentlicht, was ihn gegen „Deadpool 2“ mit Ryan Reynolds und „Show Dogs“ stellt.

Neben dem Book Club hat Paramount das Erscheinungsdatum für den Actionfilm „Action Point“ von Johnny Knoxville verschoben. Das ursprüngliche Datum war der 11. Mai, in dem es „Breaking In“, „Life of the Party“,Where’d You Go Bernadette?“ und „Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot“. Der Film wird nun am 1. Juni in die Kinos kommen, wo er keine aktuelle Konkurrenz hat. (Die Kinostarts gelten nur für USA)

 Der deutsche Kinostart für „Book Club“ ist für den 20.September.2018 vorgesehen,

Über Marcel 583 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*