Reg E. Catheys „Luke Cage“ Staffel 2 Szenen wurden vor dem Tod abgeschlossen

copyright by Netflix
 

Mit Fans auf der ganzen Welt, die den Verlust von Reg E. Cathey betrauern, hat Marvel eine Aussage veröffentlicht, dass Catheys Rolle in der zweiten Staffel von Luke Cage letzte sein wird.

Marvel veröffentlicht eine offizielle Stellungnahme bezüglich seines Todes die besagt, dass alle Szenen von Cathey vor seinem Tod gedreht wurden, während er auch enthüllt, dass sich die Fans auf seine letzte Rolle freuen können.

Hier die komplette Stellungnahme:

“Everyone at Marvel Television is deeply saddened by the loss of Reg E. Cathey. It was an honor to work with him and to know him. Our heartfelt condolences go out to his family and friends.In ‘Marvel’s Luke Cage’ Season 2, Reg played James Lucas, Luke’s father. We were lucky enough to experience the magic that was Reg in his final performance.”

Übersetzt:

„Jeder bei Marvel Television betrauert den Verlust von Reg E. Cathey. Es war eine Ehre gewesen ihn zu kennen und mit ihm zu arbeiten. Unser herzliches Beileid geht an seine Familie und Freunde. In „Marvels Luge Cage Staffel 2, spielt Reg, James Lucas, Lukes Vater. Wir hatten das Glück, die Magie zu erleben, die Reg in seinem letzten Auftritt zeigte „

Meinung Geek Redaktion, Marcel:

Ich finde es sehr gut und lobenswert, das Marvel dazu Stellung bezogen hat und klar stellte, dass jeder einzelne Szene mit ihm gedreht wurde, als er noch am Leben war. Sozusagen keine künstlich, herbeitgeführten am Computer erstellten Effekte, damit man die Staffel abschließen konnte. Ich freue mich riesig zu sehen, wie Luke auf seinen Vater trifft und erhoffe mir großes von Regs Performermance. Ich persönlich, bin immer noch total traurig, dass er von uns gegangen ist, hoffe aber das diese Rolle ihm einen würdigen Abschluss seiner Karriere bietet und hab großen Respekt gegenüber Marvel Televsion. Und außerdem finde ich es gut zu erfahren, dass er dabei ist. Davon wusste ich bisher nix. 

Wann die zweite Staffel bei Netflix erscheint, ist noch nicht bekannt, nur das es dieses Jahr noch passieren wird. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem laufenden.

Über Marcel 561 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*