Deadpool Regisseur Tim Miller arbeitet an X-Men Solo Film zu Kitty Pryde

copyright by 20th Century Fox

Laut Deadline hat Fox, Brian Michael Bendis beauftragt, ein Drehbuch zu einem neuen X-Men Film zu schreiben, bei dem Tim Miller „Deadpool“-Regisseur Tim Miller die Regie führen wird.
 Bei dem Projekt, welches als 143 beitelt wird, könnte es sich laut comicbookmovie.com tatsächlich um einen Kitty Pryde Film handeln.

Wir erinnern uns an Kitty Pryde, die sowohl Auftritte im sehr schlechten „X-Men Der Letzte Wiederstand“ und in einem der bisher besten X-Men Filme „Days of the Furture Past“ (neben „Logan“ natürlich) hatte und dort von Ellen Page verkörpert wurde.
Ob die „Inception“ Darstellerin hierbei wieder die Hauptrolle übernehmen wird, auf jedenfall klingt das Projekt sehr interessant und weckt Vorfreude auf den Ausbau den X-Men Universe.

 

Über Marcel 532 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*