Geek-Flash #1 News u.a. mit Indiana Jones, Zack Penn /Matrix, Marvel’s Cloak & Dagger, Terminal

Was ist Geek-Flash eigentlich? Geek-Flash ist ein Format in dem wir alle News zusammen fassen, die wir diese Woche aufgrund von Pressevorführungen, Specials, Interview, etc. nicht geschafft haben zu veröffentlichen, aber diese für durchaus wichtig halten. Los gehts mit der aus unserer Sicht wichtigsten News der Woche:

Indiana Jones 5 Drehbeginn im April 2019:

Wie viele von euch wissen, ist unser Redakteur Marcel ein riesiger Steven Spielberg Fan. Umso mehr freut es ihn, dass Spielberg nun den Drehbgeinn zu „Indiana Jones 5“, welcher im April 2019 datiert is, bekannt gegeben hat. Spielberg selber sagt dazu:

„Es ist immer eine Reise wert, wenn ich mit dieser großen Gruppe von Talenten arbeiten kann, die aus Großbritannien kommen. Die Schauspieler und die Crew, die Chippies, die Funken, die Fahrer – alle, die mir dabei geholfen haben, meine Filme hier zu machen, und mir weiterhin helfen werden, meine Filme hier zu drehen, wenn ich im April 2019 hierher zurückkomme, um den fünften Film von Indiana Jones zu drehen“.

Der Grund warum Spielberg die Indy Reihe unbedingt fortsetzen möchte und diesen sogar der „West Side Story“ Neuverfilmung vorzieht, ist uns immernoch nicht klar, da Teil 4 herbe Kritik einstecken musste und auch wir nicht vollends vom Film überzeugt waren. Ob „Indiana Jones 5“ ein weiteres Debakel wird oder Spielberg die Indy Franchise komplett neu für sich entdeckt und uns alle umhaut, erfahren wir am 16.07.2020, wenn der Film im Verleih von Walt Disney Pictures in Deutschland in die Kinos kommt. Man darf auf jedenfall gespannt sein, wer der neue Indy wird oder ob Harrison Ford, der ebenfalls wieder mit von der Partie ist, den Film alleine trägt.

Unsere Kritik zum neuen Spielberg Blockbuster „Ready Player One“ ebenso wie das Special, in dem wir uns näher mit der Regielegende auseinandersetzen findet ihr hier: RPO Kritik, Spielberg Special

 

Kommen wir nun zum neuen Trailer zur Marvel Serie „Cloak and Dagger“:

Hier der Trailer:

Offizielle Synopsis:

Marvel’s Cloak & Dagger ist die Geschichte von Tandy Bowen (Olivia Holt) und Tyrone Johnson (Aubrey Joseph) – zwei Teenager mit sehr unterschiedlichen Hintergründen, die sich von neu entdeckten Supermächten belasten und aufwecken lassen, die geheimnisvoll miteinander verbunden sind. Tandy kann leichte Dolche aussenden und Tyrone hat die Fähigkeit, andere in der Dunkelheit zu verschlingen. Sie lernen schnell, dass sie besser zusammen sind als getrennt, aber ihre Gefühle füreinander machen ihre ohnehin komplizierte Welt noch schwieriger.

 US Start der Serie ist am 07.Juni.2018 auf dem Sender Freeform. Ob die Serie auch hierzulande erscheint, ist noch unklar. Wir sind auf jedenfall gespannt drauf.

 

Was ist eigentlich „Terminal“? 

Soviel wir bisher wissen, ein neuer Film mit Margot Robbie und Simon Pegg

Hier der Trailer dazu:

Offizielle Synopsis:

Im dunklen Herzen einer weitläufigen, anonymen Stadt folgt Terminal den verdrehten Geschichten von zwei Attentätern, die eine unheimliche Mission erfüllen, einem Lehrer, der eine tödliche Krankheit bekämpft, einem rätselhaften Hausmeister und einer neugierigen Kellnerin, die ein gefährliches Doppelleben führt. Mörderische Konsequenzen lösen sich mitten in der Nacht auf, als sich ihr Leben in den Händen eines mysteriösen, rachsüchtigen kriminellen Masterminds verflechtet.

Der Trailer erinnert sehr stark an Werke von „Drive“ Regisseur Nicolas Winding Refn, jedoch viel erkennen kann man in diesem noch nicht. Ob der Film hierzulande erscheint, ist ebenfalls noch ungewiss.

 

George R.R. Martin bekannt für „HBO’s Game of Thrones“ schickt eine neue Serie ins Rennen, diesmal über Netflix mit dem Titel „Nightflyers“.

Hier der Trailer dazu:

 
Offizielle Synopsis:

Eine Crew von Entdeckern reist auf dem fortschrittlichsten Schiff der Galaxie, dem Nightflyer, ins All, um ein mysteriöses außerirdisches Raumschiff abzufangen, das der Schlüssel für das Überleben der Menschheit sein könnte. Als sich die Crew ihrem Ziel nähert, müssen sie allerdings feststellen, dass die künstliche Intelligenz und der nie zuvor gesehene Kapitän des Schiffes sie in die dunklen, endlosen Weiten des Alls in tödliche und unsägliche Schrecken steuerte. Ist es für eine Rettung schon zu spät?

Klingt nach SciFi Horror ala „Event Horizon“, ob sie auch qualitativ mit Paul W.S. Andersons Werk mithalten kann, wird sich zeigen.

Zum Cast gehören: Gretchen Mol (Boardwalk Empire) als Dr. Agatha Matheson, Eoin Macken (The Night Shift) als Karl D’Branin, David Ajala (Fast & Furious 6) als Roy Eris, Sam Strike (EastEnders) als Thale, Maya Eshet (Teen Wolf) als Lommie, Angus Sampson (Fargo) als Rowan, Jodie Turner-Smith (The Last Ship) als Melantha Jhirl und Brían F. O’Byrne (Million Dollar Baby) als Auggie.

Nightflyers wird 2018 exklusiv auf Netflix weltweit zu sehen sein, mit Ausnahme der Vereinigten Staaten. https://www.netflix.com/Nightflyers

 

 

Zak Penn will das Matrix Franchise fortführen? Nun, zumindest hat er das diese Woche bestätigt. Hier sein Staement dazu:

„Ich habe gerade an Matrix gearbeitet“. „Was ist gerade in … einer Phase? Das ist ein Franchise, das ich unbedingt sehen möchte, und ich kann nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ich habe Warner Bros. jahrelang belästigt, um zu versuchen, es wieder in Gang zu bringen, das ist eine Sache, an der ich arbeite und ich habe auch an einer Menge anderer Dinge gearbeitet … Sowohl „The Matrix“ als auch OASIS [in „Ready Player One“] sind ähnlich, da sie brillante Ideen für Universen sind. Und sie sind nicht, weißt du, als es über ‚Matrix‚ herauskam, waren die Leute wie ‚Oh nein, ich werde Matrix neu starten‘ Ich war wie, Warum, ich bin nicht verrückt. Ich meine, „The Matrix“ ist immer noch einer meiner Favoriten … sie würden „The Matrix“ wieder veröffentlichen und die Leute würden es sehen … Es müssen nicht immer die gleichen Charaktere sein, man könnte in so viele verschiedene Richtungen dabei gehen.“

Offenbar scheint der „Ready Player One“ Drehbuchautor von seiner Idee mehr als überzeugt und eine völlig neue Geschichte im „Matrix“ Universum zu erzählen klingt zumindest deutlich interessanter als eine Neuverfilmung des SciFi Klassikers. Wir dürfen gespannt sein.

 

War noch was? Achja Studiocanal hat diese Woche das Startdatum vom neuen Mila Kunis Film „BAD SPIES (OT: The Spy Who Dumped me)bekannt gegeben. Etwas schneller als der deutsche Verleih ist in Amerika dazu schon der erste Teaser erschienen, den wir euch auf keinenfall vorenthalten möchten:

 
Offizielle Synopsis:
Das hätte sie ja nicht ahnen können! Die neurotische Audrey (Mila Kunis) fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihr langweiliger Exfreund in Wirklichkeit ein internationaler Spion war. Als sie gemeinsam mit ihrer chaotischen Freundin Morgan (Kate McKinnon) einen Mordanschlag auf ihn beobachtet, treten die beiden Hals über Kopf die Flucht durch die Hauptstädte Europas an. Immer im Gepäck: Ein USB-Stick mit brandgefährlichen Informationen, den sie bei Audreys Verflossenem gefunden haben. Während ihnen die CIA, osteuropäische Killer sowie ein mysteriöser Agent ständig auf den Fersen sind, wird schnell klar: Audrey und Morgan haben wirklich wenig von dem Talent, das man als internationaler Agent braucht…

Mit „Bad Spies“ ist Susanna Fogel eine urkomische Actionkomödie gelungen: Emmy Award-Gewinnerin Mila Kunis (“Bad Moms”) und „Saturday Night Live“-Star Kate McKinnon („Ghostbusters“) überzeugen als tollpatschiges Duo, das keine geringeren Absichten hat, als die Welt zu retten. Produziert wird die dynamische Eskapade von Brian Gazer und Ron Howard („The Da Vinci Code – Sakrileg“). Neben Kunis und McKinnon gehören zum Cast: Justin Theroux, Gillian Anderson, Sam Heughan u.v.m.

Qualitativ hochwetig sieht der nicht gerade aus, aber solange er wenigstens ein paar gute Lacher auf seiner Seite hat, könnte der durchaus unterhaltsam werden.

KINOSTART: 30. AUGUST 2018 IM VERLEIH VON STUDIOCANAL

 

Des weiteren hat Netflix auch jetzt das Startdatum zu „The Rain“ verkündet plus neuem Clip. Wer sich noch erinnert, das erste Material zur Serie war eine unserer allerersten News in der Testphase, Link dazu hier:

Hier der neue Clip:

The Rain ist Netflix‘ erste dänische Original Serie – ab dem 4. Mai 2018 nur auf Netflix.

 

Damit wären wir auch schon am Ende. Ja wir wissen es gab noch einiges mehr wie die News zu „Club der roten Bänder“ Film, da wir aber überhaupt gar keinen Bezug dazu haben, wollten wir darauf nicht näher eingehen. Für alle Fans am 14.Februar.2019 startet der Film bei uns in den deutschen Kinos. Ob wir dazu was machen, steht derzeit noch nicht fest. Ihr könnt aber gerne mal unten abstimmen, ob ihr dazu überhaupt was haben wollt:

Sollen wir ein Special bzw Kritiken zu "Der Club der roten Bänder" machen?

View Results

Loading ... Loading ...

Der nächste Geek-Flash kommt am 01.April.2018, ja kein Scherz und bis dahin wünschen wir euch weiterhin viel Spaß auf Geek-Pool.

Über Marcel 574 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*