Die Neuverfilmung von „Friedhof der Kuscheltiere“ ist in der Produktion.

© Paramount Friedhof der Kuscheltiere

Damit ist es soweit. Dennis Widmyer gab auf Twitter bekannt, das die erste Klappe für die Neuverfilmung von Friedhof der Kuscheltiere gefallen ist. Produziert wird das ganze von Paramount Pictures.

Jason Clarke der dieses Jahr mit Winchester einen netten Horrorfilm vom Stapel gelassen hat, spielt ebenfalls den Charakter Dr. Louis Creed. Neben dieser Hauptrolle wird außerdem John Lithgow als Jud dafür sorgen, das Creed auch die Geheimnisse der Gegend richtig kennenlernt. Er ist der Charakter der mehr weiß als er am Anfang zugeben mag, was aber leider nicht nur für positive Ereignisse sorgt.

Das Remake wird von Dennis Widmyer und Kevin Gosh inszeniert. Das Drehbuch schreibt Jeff Buhler, der schon bei der Serie Nighflyers bewiesen hat das er gute Drehbücher schreiben kann.

Die Story dürfte bekannt sein, weil sie ebenfalls wieder auf dem grandiosen Buch von Horrormeister Stephen King basiert. 

Louis Creed zieht mit seiner Familie in eine ländliche Gegend. Dort angekommen scheint das perfekte Leben endlich beginnen zu können. Doch als die Hauskatze plötzlich überfahren wird, enthüllt Nachbar Jud eine alte Legende. Laut ihr gibt es in der Nähe ein Friedhof, der tote Körper wieder mit Leben erfüllt. Als der Platz gefunden wird, und die Katze begraben ist kommt sie auch nächsten Tag unverändert wieder. Doch ihr Charakter ist ein ganz anderer.

Am 19.04.2019 dürfen wir uns überzeugen, wie diese Neuinterpretation beim Publikum ankommt. Denn dann startet der Film in den Lichtspielhäusern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*