Geek-Pool „Trailer-Week“ zu den neuen Trailer von der San Diego Comic Con und mehr

Der König der Monster bittet zum Tanz. Und damit steht uns nun der Trailer zu Godzilla 2: King of the Monsters ins Haus:

Offizielle Story:

Die Menschheit ist am Ende. Das Massensterben hat begonnen, und der Mensch trägt dafür die Verantwortung. ER ist die Infektion. Und so wird nicht nur Godzilla, sondern auch sämtliche andere Monster erweckt um die Spreu vom Weizen zu trennen. Doch leider vertragen sich die Monster nicht ganz so perfekt, was zu einem ordentlichen Schlagabtausch führt.

Ab dem 30.05.2018 in den deutschen Kinos

Kurze Einschätzung von Geek-Redaktion, Johnny:

Naja, ehrlich gesagt war der erste Teil von 2014, so gar nicht mein Fall. Aber der zweite Teil wartet auf jeden Fall mit einer Menge mehr an Monster-Action auf, was für mich natürlich befriedigend ist. Der Trailer sah schön inszeniert aus, was aber auch sehr viel in der musikalischen Untermalung gelegen hat. Bis jetzt sieht es so aus als hätte man aus dem Fehler des Vorgängers gelernt, und sich mit etwas mehr Action an die Sache heran gewagt. Bin schon ein wenig gespannt in welche Richtung, und vor allem in welchen Effekten das Ganze münden wird.

Florian:

Ich mochte im Gegensatz zu Johnny den Godzilla aus dem Jahre 2014. Auch wenn er zugegeben einige Schwächen hatte. King of Monsters scheint aber, was Atmosphäre und Storystruktur angeht, einen anderen Weg einzuschlagen. Möglicherweise um die Fehler des Erstlings nicht zu wiederholen. Auch deutlich mehr Screentime unseres Lieblingsmonsters wurde bereits auf der ComicCon versprochen. Ich persönlich bin aber gespannt auf die Umsetzung der anderen Titanen im Film. Die im Trailer gezeigten Siluetten scheinen schonmal den richtigen Weg zu versprechen. Ich bin gespannt!

Kurze Einschätzung der Geek-Redaktion, Marcel: Tatsächlich stimme ich meinem Kollegen Florian zu. Auch wenn der erste nicht ganz fehlerfrei war und einen extrem klisheehaften und austauschbaren Protagonisten hatte, mochte ich doch die Darstellung der Monster sehr. Zusammen mit dem hochkarätigen Cast um Millie Bobby Brown aus „Stranger Things“ und Sally Hawkins kann da eigentlich wenig schief gehen. Auch gefällt mir, dass man dem Trailer nach zu urteilen, den Fokus mehr auf die Monster und ihren „König“ Godzilla legt. Sieht nach einer ziemlich spaßigen Sause aus und ist Gott sei Dank nicht von Universal.

Über Marcel 537 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*