Ab heute im Kino #1

Wie auch andere Seiten, haben wir uns bei Geek-Pool überlegt was wir noch anders gestalten können und kamen unter anderem auf die Idee jeden Donnerstag eine Übersicht der Filme zu machen, die starten und falls vorhanden, auf die dazugehörigen Kritiken zu verweisen, oder kurz zu sagen, warum wir diesen Film noch nicht rezensiert haben bzw auch nicht werden.

Das startet am 17 Januar in den deutschen Kinos:

Empfehlung der Redaktion: Capernaum von Nadine Labaki

Kritik |

Copyright by Alamode/Wild Bunch/Central

Kurze Meinung:

Es ist erschreckend zu sehen, wie dem Jungen die Kindheit geraubt wird. Viel mit Spielen ist das nicht, er muss überleben, sonst verhungert er. Die Geschichte, die Labaki erzählt, ist zwar fiktional, könnte aber auch gut aus dem echten Leben sein. Er ist packend, überzeugend realistisch und gewinnt gerade durch den charismatischen Hauptdarsteller an Sympathie. Man fühlt die ganze Zeit mit ihm mit, versucht sich in seine Lage zu versetzen, obwohl das für einen Außenstehenden schier unmöglich ist. Ein Film, der die brutale Wirklichkeit von Kindern aus ärmlichen Verhältnissen zeigt. Und der Mutter reichen diese Kinder noch nicht. Nach einen unvorhersehbaren Ereignis konfrontiert sie ihren 12 jährigen Sohn damit, dass sie schwanger ist und bald Nachwuchs erhält.

Über Marcel 530 Artikel
Film ist eine Sprache die jeder versteht. Egal ob in serieller Form oder als Animation, Film dient den Menschen als Unterhaltung und begeistert durch seine Vielfältigkeit. Sei es auf den Ebenen der Erzählung, Effekten oder Charakteren. Film ist aber nicht nur eine Sprache, sondern eine Kunstform, ganz gleich in welcher Art und Weise. Das was ich an Film und allgemein an Medien liebe, ist die Vielfältigkeit, die verschiedenen Ebenen insbesondere die Meta Ebenen und in neue Welten einzutauchen. Aber auch Kritik und Lösungsvorschläge filmisch an unserem heutigen System auszuüben und zu zeigen, wie die Welt in der Zukunft aussehen könnte. "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*