AnimeReview: Hensuki – Are you willing to fall in love with a pervert, as long as she is a cutie?

Wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, handelt es sich bei Hensuki! um ein Ecchi (erotische Komödie) Anime. Basierend auf die, noch immer laufende Light Novel Serie von Toma Hanama, produzierte Geek Toys (erst ihr zweites Projekt überhaupt nach RErideD) eine zwölfteilige Serie, die hierzulande über den Streaming Anbieter Anime on Demand läuft. Nicht sehr überraschend für das Genre, dreht sich in Hensuki: Are you willing to fall in love with a pervert, as long as she is a cutie? alles um einen jungen Oberschüler, der sich eine feste Freundin wünscht. Natürlich muss Keiki Kiryû, so heißt unser Oberschüler im zweiten Jahrgang und Protagonist, schnell feststellen, dass dies trotz einer großen Frauenschar, die um ihn herum schwirrt, nicht gerade einfach ist. Dabei hat sich Keiki doch gerade sehr gefreut, als er einen an ihm adressierten Liebesbrief, im Kalligrafie Klub fand. Leider jedoch anonym und als einziger Hinweis dient ihm die Unterhose der Autorin, die dem Brief beilag. Also Cinderella in schlüpfrig oder wie? Nicht ganz, denn nicht nur Cinderella, sondern auch einige weitere Mitschülerinnen wollen Keiki nicht kampflos aufgeben.

Doch warum erfüllt unser Protagonist nicht seinen Traum und geht mit einer der hübschen Verehrerinnen? Wie Keisuke schnell herausfindet, scheint jedes Mädchen in seiner Gegenwart merkwürdige Neigungen zu haben, so möchte zum Beispiel die eine wie sein treues Haustier oder die andere die Herrin von Keisuke werden. Kann Keisuke da noch sein Glück finden und wird er jemals herausfinden, wer seine Cinderella ist?

Auch wenn die Idee von Hensuki tatsächlich recht frisch ist, ist der Anime selber nur Standartkost des Genres. Nach und nach werden die Mädels abgearbeitet, bis jede ihrer außergewöhnlichen Neigungen (die teils gar nicht soooo außergewöhnlich sind) bekannt sind. Dabei bekommt man ein leichtes Mädchen of the Week Gefühl, und eher selten schaffen die Charaktere sich außerhalb ihrer Fantasien zu definieren. Positiv ist jedoch klar, die sehr schönen Animationen und gut gewählten Kameraperspektiven zu erwähnen, was auf zukünftige Arbeiten von Geek Toys hoffen lässt.

Fazit:

Schade, Hensuki: Are you willing to fall in love with a pervert, as long as she is a cutie ist trotz einer gewitzten Grundstory nur ein weiter Ecchi-Harem-Anime.

Wir bedanken und bei Anime on Demand für die Bereitstellung der Serie.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*