Blockbuster

Kritik: Halloween (2018)

Der schwarze Mann ist zurückgekehrt. Nach vielen filmischen Versuchen, Michael Myers in eine richtige Richtung zu stoßen, kommt er jetzt zu seinen Ursprüngen zurück. Düster, unbekannt, brutal. Das sind die Worte für die Beschreibung dieser […]

Filmkritiken

Kritik: 22. Juli

Die erste Szene gehört Anders Behring Breivik (Anders Danielsen Lie). Er steckt in Vorbereitungen, eine Bombe zu bauen, die später den Osloer Regierungsbezirk erschüttern sollte. Die letzte Szene allerdings gehört ihm nicht. Die letzte Szene […]

Filmkritiken

Kritik: Apostle

Man durfte gespannt sein, wie eine Kollaboration zwischen Gareth Evans und Netflix würde aussehen können. Der Regisseur von „The Raid“ (2011) und „The Raid 2“ (2014) ist keiner, der Bilder und Emotionen in ihrem suggestiven […]

Arthouse

Kritik: Girl

Bilder bedeuten die Welt, und welches Bild wäre eindringlicher, als ein Bild, das die existenzielle Unverständlichkeit des Daseins verdichtet? In „Girl“ schaut Lara (Victor Polster) in den Spiegel, ihre Konturen sind verschwommen und überlagern einander […]

Arthouse

Kritik: Nanouk

Als die „letzte Familie auf der Erde“ umschreibt sie Regisseur Milko Lazarov romantisch – eine Familie, die er in „Nanouk“ verrahmt. Die Familie besteht aus drei Familienmitgliedern, zusammengeschrumpft auf zwei. Da ist die Mutter Sedna […]

Filmkritiken

Kritik: Zombiber

Auf der Welt gibt es viele Tiere. Flauschige, nackte und sogar halbrasierte. Doch der Biber ist ein Nagetier, welches eine Besonderheit hat: einen zombiefizierten Trash-Ableger im Tierhorror-Genre. Deshalb geht es heute um einen abgedrehten Biber-Trip, […]

Blockbuster

Halloween-Special: Sharknado 1-6

The Asylum ist eine Produktionsfirma, die für kostengünstige Filme steht. Am liebsten sind ihnen Billigvarianten von aktuellen Blockbustern sowie Tierhorrorfilmen. Haie sind mit Abstand die größte Marktnische, die das Studio für sich entdeckt hat, was diverse […]

Anime

Kritik: „Mirai Nikki“, Vol. 1

Lange haben Fans darauf warten müssen, nun veröffentlicht Kaze die erste Volume des kultigen Psychothriller- und Horror-Animes „Mirai Nikki“. Und darum geht es: Yukiteru Amanos einziges Hobby besteht darin, Tagebuch über alle Ereignisse des Alltags […]

Deutsche Filme

Kritik: Werk ohne Autor

Wie ist die sprachlose Sinnesüberreizung der Kunst auszudrücken, die den Betrachter überstrahlt und benebelt? Elisabeth (Saskia Rosendahl) erlebt eine dazu kongruente Störung innerer Knechtschaft und äußerer Noblesse, die unter ihrer Haut spürbar zerberstet. In einer […]