Filmkritiken

Kritik: The Night Comes for Us

Vorwort: Iko Uwais ist seid den beiden „The Raid“-Beiträgen der Kampfkunstliebling der neuen Filmgeneration. Seit 2014 warten Fans und Actionliebhaber deswegen sehnsüchtig auf einen dritten Teil der Reihe, und auch ein amerikanisches Remake sollte in […]

Filmkritiken

Kritik: Bird Box

Wenn die Menschheit auszusterben droht, ist jeder gleich: Mütter (Sandra Bullock, Danielle Macdonald), Kurzzeitpärchen (Rosa Salazar, Machine Gun Kelly), Nerds (Lil Rel Howery), Asiaten (BD Wong), Arschlöcher (John Malkovich). Ein, zweifellos, ideologiefreier Diversity-Querschnitt. Zwei leben […]

Arthouse

Kritik: Roma

An der Einfahrt, einer viel zu schmalen Einfahrt, entlädt sich das Gepäck, das eine Familie zu unruhigen Zeiten trägt. Der Ford Galaxie, ein viel zu breites Auto, hat Mühe, diese Einfahrt ohne eine Schramme zu […]

Blockbuster

Kritik: Outlaw King

Würde sich HBO in dessen „Game–of–Thrones“-Universum die Dienste des Briten David Mackenzie sichern, hätte der amerikanische Fernsehprogrammanbieter höchstwahrscheinlich einen Hauptgewinn gezogen. Mackenzie drosselt, wenn nötig, die Lautstärke, ist aber im weiteren Sinne fähig, aufgeweichte Schlammgruben […]

Filmkritiken

Kritik: 22. Juli

Die erste Szene gehört Anders Behring Breivik (Anders Danielsen Lie). Er steckt in Vorbereitungen, eine Bombe zu bauen, die später den Osloer Regierungsbezirk erschüttern sollte. Die letzte Szene allerdings gehört ihm nicht. Die letzte Szene […]