Deutsche Filme

Kritik: Werk ohne Autor

Wie ist die sprachlose Sinnesüberreizung der Kunst auszudrücken, die den Betrachter überstrahlt und benebelt? Elisabeth (Saskia Rosendahl) erlebt eine dazu kongruente Störung innerer Knechtschaft und äußerer Noblesse, die unter ihrer Haut spürbar zerberstet. In einer […]

Kritiken

Kritik: Dark

Irgendwann, kurz vor Ende der ersten Staffel „Dark“, mag sich jener Protagonist, mit dem wir eine verspiegelte Reise durch die Zeiten der Zeit absolviert haben, nicht mehr den ungeordneten Verhältnissen zwischen Wille und Determination beugen. […]